28. April 2012

Liebeskummer oder Migräne ??

Liebeskummer oder Migräne? Was würdet  Ihr wählen? Liebeskummer und körperliche Schmerzen haben mehr gemeinsam als man bisher dachte und das ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Fakt ist, Wissenschaft hin oder her, beides ist einfach nur sinnlos/überflüssig und dennoch steht beides zur Zeit an der Tagesordnung und das sind auch die Gründe, warum es hier in meiner kreativen Welt so ruhig geworden ist. Es werden bestimmt wieder bessere Zeiten kommen, nur wie alles im Leben braucht alles seine Zeit und bis ich wieder soweit bin, hoffe ich sehr, dass  Ihr mir  weiterhin die Treue haltet!


Es ist schwer das Glück in uns zu finden  und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.
(Nicolas  Chamfort)


25. April 2012

Schatullen


Auf meiner Entrümpelungstour sind mir diese schlichten Samtschatullen in die Hände gefallen. Zum weg werfen fast zu schade, also habe ich sie  ganz einfach mit Schmucksteinen beklebt. Mit wenigen Handgriffen sind daraus  richtig edle-glamouröse Schatullen entstanden. Aber seht doch selbst…..:-)



23. April 2012

Wool-Eater-Blanket-Kissen


Genaugenommen habe ich noch genug unfertige Projekte herumliegen, anstatt sie fertig zu machen, muss ich schon wieder was Neues anfangen! :-) Und das kommt daher, weil ich einfach zu neugierig bin, und ständig auf der Suche nach neuem bin. Folgendes Häkelmuster „wool eater blanket“, hatte ich schon bei mehreren von euch gesehen und da es mir ausgesprochen gut gefällt, konnte ich leider nicht widerstehen.  Das dieses Muster  ganz schön heftig Wolle frisst, nun damit habe ich nicht gerechnet, hat aber den Vorteil, dass ich somit endlich meine Wollreste los werde. 



21. April 2012

Krokodil-Schuppen-Muster-Granny

Ein weiters Granny der besonderen Art. Ein Krokodil-Schuppen-Muster-Granny. Entdeckt habe ich es bei  Joyce Lewis . Sie stellt uns auch die Anleitung zu Verfügung, in Englisch, wie so oft :-),nur mit Englischkenntnissen durchaus machbar. Die Anleitung  ist im Menü in der Kategorie „Anleitungen“ zu finden.

Mit herzlichen Grüßen an Euch alle, verabschiede ich mich ins Wochenende!





20. April 2012

Topflappen-Potpourri


In den letzten Tagen sind aus Jeans-Stoffresten, diese schlichten Topflappen entstanden. Getestet habe ich sie schon und ich muss sagen, die Topflappen haben ohne Wenn und Aber die Prüfung bestanden. :-)




19. April 2012

Teddybär-Granny

Ein Teddybär-Granny gesehen bei "Samanta". Sie stellt uns auch die Anleitung  zur Verfügung, Ihr findet sie im Menü unter der Kategorie "Anleitungen".. Viel Spass damit!



Hallo und herzlich Willkommen "Rike" und" Bea vom Blog "beas-kreativ-blog". Schön das Ihr hier seid, freu mich sehr darüber und wünsche Euch natürlich viel Spass beim Schmökern.

15. April 2012

Granny

gesehehen bei " Patricia Kristoffersen" und frei nachgehäkelt. Wünsche euch noch einen feinen Sonntag...


14. April 2012

Bullion-Stitch-Granny

Solange DU dem anderen sein "ANDERSSEIN" nicht verzeihen kannst, bist DU weitab vom Weg der Weisheit!  (Sprichwort aus China)



Der Entwurf ist mein eigener, die Anleitung zum Bullion-Stich könnt ihr bei ELIZZA finden. Sie erklärt das ganz  prima. Viel Spaß!



11. April 2012

Acrylbilder

Frauen in Blau.......
Auf die Frage hin, ja die Bilder habe ich gemalt und sie waren für einen ganz besonderen Menschen bestimmt....


9. April 2012

Die Liebe und der Wahnsinn


Ein Denkanstoß über die Liebe und was sie mit sich bringt. Das ist die einzige Erklärung und Antwort für Dinge die uns in Bezug auf LIEBE passieren…. Es lässt das Handeln logisch und total klar erscheinen.lange Zeit hatte ich alle meine Gefühle stets im Griff, bis mir genauso eine Liebesgeschichte passierte Wirklich zu lieben ist wahnsinnig schön, den die Liebe ohne Wahnsinn gibt es nicht! Des Denkens nicht mehr mächtig, handlungsunfähig ,aber leider auch Fehlerbehaftet. Eben zwischen Wahnsinn und Genialität. Alle Begleiterscheinungen wie Eifersucht, gestörtes Ego, Hochs und Tiefs gehörten ebenfalls ins Repertoire. Ich frage mich nun, ist es Glück, dass ich das erleben durfte oder habe ich mich in eine höchst zweifelhafte ZUKUNFT gestürzt: Ich tendiere zum Glück , wenigstens für den Moment.... 
 

Es wird erzählt, dass alle Gefühle und Qualitäten des Menschen ein Treffen hatten.
Als die Langeweile zum dritten Mal gähnte, schlug der Wahnsinn wie immer gewitzt vor:
"Lasst uns verstecken spielen" Die Intrige hob die Augenbraue und die Neugierde konnte sich nicht mehr zurückhalten und fragte:" Verstecken, was ist das?"
"Das ist ein Spiel" sagte der Wahnsinn "Ich verdecke mein Gesicht und fange an zu zählen,
von 1 bis 1Million. Inzwischen versteckt Ihr Euch.  Wenn ich das Zählen beendet habe, wird der letzte den ich finde von Euch meinen Platz einnehmen um das Spiel fort zusetzen.
Die Begeisterung und die Euphorie tanzten vor Freude. Die Freude machte so viele Sprünge, dass sie den letzten Schritt tat, um den Zweifel zu überzeugen und sogar die Gleichgültigkeit, die sonst an nichts Interesse zeigte, machte mit.
Aber nicht alle wollten mitmachen:  Die Wahrheit bevorzugte es sich nicht zu verstecken, wozu auch?
Zum Schluss würde man sie immer entdecken und der Stolz meinte, das es ein dummes Spiel wäre,
im Grunde ärgerte er sich nur, das die Idee nicht von ihm kam und die Feigheit zog es vor, nichts zu riskieren. "eins, zwei, drei,......."der Wahnsinn begann zu zählen.
Als erstes versteckte sich die Trägheit, die sich wie immer hinter den ersten Stein fallen ließ.
Der Glaube stieg zum Himmel empor und die Eifersucht versteckte sich im Schatten des Triumphes,
der es aus eigener Kraft geschafft hatte, bis zur höchsten Baumkrone zu gelangen.
Die Großzügigkeit schaffte es kaum, sich selber zu verstecken, da sie bei allen Verstecken die sie fand glaubte, ein wunderbares Versteck für einen ihrer Freunde gefunden zu haben.
Ein kristallklarer See........ein wunderbares Versteck für die Schönheit.
Eine dunkle Höhle............ein perfektes Versteck für die Angst.
Der Flug eines Schmetterlings.........das Beste für die Wollust.
Ein Windstoß...........großartig für die Freiheit,
so versteckte sie sich auf einem Sonnenstrahl.
Der Egoismus dagegen fand von Anfang an einen sehr guten Ort, luftig und gemütlich.........aber nur für ihn.
Die Lüge verstecke sich auf dem Meeresgrund stimmt nicht, in Wirklichkeit verstecke sie sich hinter dem Regenbogen.
Die Leidenschaft und das Verlangen im Zentrum der Vulkane.
Die Vergesslichkeit.....ich habe vergessen, wo sie sich versteckte, aber das ist auch nicht so wichtig.
Als der Wahnsinn"999 999" zählte, hatte die Liebe noch kein Versteck gefunden. Alle Plätze schienen besetz zu sein,...bis sie den Rosenstrauch entdeckte und gerührt beschloss sich in der Blüte zu verstecken.
"Eine Million", zählte der Wahnsinn und begann zu suchen.
Die erste, die entdeckt wurde, war die Trägheit, nur drei Schritte, vom ersten Stein entfernt.
Danach hörte man den Glauben, der im Himmel mit Gott über Theologie diskutierte.
Das Verlangen und die Leidenschaft, hörte man im Vulkan vibrieren. In einem unachtsamen Moment fand er die Eifersucht und so natürlich auch den Triumph. Den Egoismus brauchte er gar nicht zu suchen, ganz allein kam er aus seinem Versteck heraus, das sich als Bienen Nest entpuppt hatte.
Vom vielen laufen bekam er Durst und als er sich dem See näherte, entdeckte er die Schönheit.
Mit dem Zweifel, war es noch einfacher, ihn entdeckte er auf einem Zaun sitzend, weil er sich nicht entscheiden konnte, auf welcher Seite, er sich verstecken sollte. So fand er einen nach dem anderen, das Talent im frischen Gras und die Angst in einer dunklen Höhle.
Nur die Liebe tauchte nirgendwo auf .Der Wahnsinn suchte sie überall. Auf jedem Baum,
in jedem Bach dieses Planeten, auf jedem Berg und als er schon aufgeben wollte, erblickte er die Rosen.
Mit einem Stöckchen fing er an, die Zweige zu bewegen, bis ein schmerzlicher Schrei aufkam.
Die Dornen hatte der Liebe die Augen ausgestochen. Der Wahnsinn war hilflos und wusste nicht,,
wie er seine Tat wieder gutmachen konnte. Er fing an zu weinen und entschuldigte sich.
Er versprach Ihr, für immer Ihr Blindenführer zu sein.
Seit dieser Zeit, seit das erste Mal auf Erden Verstecken gespielt wurde, ist die Liebe Blind und der Wahnsinn immer Ihr Begleiter.



5. April 2012

Frohe Ostern


Ich wünsche all meinen treuen Lesern  ein schönes Osterfest und erholsame Feiertage!



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...