13. August 2013

Die nächtliche Jagd durch die Dürre...

So sieht unser Rasen nach einer sehr langen, viel zu langen Hitze- und Trockenperiode aus.

Wochenlang kein Regen führte somit zur Wasserknappheit in unserer Gemeinde. Die Maßnahmen die daraus hervor gingen, es durfte weder der Rasen gewässert noch die Gärten gegossen werden. Was zur Folge hat, dass unsere Gärten einer Steppenlandschaft gleichzusetzen sind. Wenn wir jetzt auch noch mit einer Engerlingplage zu kämpfen hätten, so wie mancherorts unserer deutschen Nachbarn, wäre das dann wohl das i-Tüpfelchen zum Ganzen. Zum Glück wurschtelt  dieses stachelige Etwas nachts durch unseren Garten….

und wie man deutlich erkennen kann, hat sich Igelchen aber so richtig vollgefressen…..

Die Bilder sind heute durch Zufall bei einem Streifzug durch den Garten entstanden…

Kommentare:

  1. Oh weia euer armer Garten. Euer stacheliger Helfer ist goldig❤ Ich mag Igel total gerne. Dann hoffe ich mal, dass es bald bei euch regnet, natürlich nachts ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie süß, Dein Igelchen. Mein Rasen sieht ähnlich aus. Der kommt wieder...
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Putziger Igel ^^!
    Bei der Nachricht den Garten nicht mehr giesen zu dürfen würde mein Vater durchdrehen, Gartenarbeit ist sein größtes Hobby und der Garten sein ein und alles.

    Grüße TomTom

    AntwortenLöschen
  4. Guten MOrgen liebe Anna,
    das ist echt traurig mit dem Garten, aber, es könnte schlimmer kommen, oder?
    Aber Wasserknappheit im Ort, das ist natürlich schon beängstigend! HAbt ihr denn jetzt mittlerweile endlich mal Regen gehabt? ich drück ganz fest die Daumen!
    aber das Igelchen, ach, wie schön! Gerade gestern abend haben wir uns gefragt, ob "unser" Igelchen in diesem Jahr auch wieder kommt :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ein Hoch auf den kleinen Gartenhelfer!!!
    Wien hat zum Glück noch immer genug Wasser, der Rasen wäre mir Wurscht, aber das Gemüse und die Blumen, Huch, mag gar nicht dran denken.
    LG
    Ariane

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, nicht mehr gießen dürfen ist schlimm.
    Ich gieße jeden Tag mit dem Schlauch, aber besser als bei dir sieht mein Rasen auch nicht aus. So eine Dusche kann echten Regen nicht ersetzen.
    Deine Igelchen sind richtig niedlich. Ich habe auch eine Igelfamilie im Garten, die fleißig Löcher in den Rasen bohrt und Ungeziefer vernichtet. Leider ist ihr Appetit nicht groß genug um echt zu helfen.

    Aber so lange noch Blüten im Garten sind, will ich nicht klagen. Vor allem weil es gestern kräftig geregnet hat.

    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  7. Ja so sehen viele Wiesen auf.
    und jööö so süsse Bilder vom Igel,
    lieben Dank fürs zeigen.

    LG Irene

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anna.Das ist schon schlimm mit der trockenheit.
    Aber bei und hat es die ganze Nacht geregnet alles schön durchfeuchtet.Aber d er Rasen erholt sich wieder wenn der Regen kommt.Schöne Fotos vom Igel ich habe sie auch gern.
    Schöne Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...