30. Mai 2013

Eigentlich....

Eigentlich haben wir den Monat Mai, nur der füllt sich an wie Mitten im Oktober…

Eigentlich sollte die Sonne scheinen und die Temperaturen weit über 20° Grad liegen und nicht bei 8°Grad begleitet von Dauerregen…

Eigentlich müsste ich mit nackten Fussi am Badestrand stehen und nicht mit Schuhen, nur wer will schon bei den Wetterbedingungen freiwillig ins kalte nass, ich sicherlich nicht!!!!

Da kann der Stausee Soboth  noch so einladend wirken….

Eigentlich habe ich mir die Sanitäranlagen in der Steiermark auch anders vorgestellt, als wie auf den Bildern zu sehen ist *lach*...

aber der Ausflug in die Südsteiermark hat mich eines besseren belehrt ;-)

25. Mai 2013

Rhabarberkuchen / Vorher-Nachher

Der Rhabarber ist kein Obst, sondern ein Stielgemüse, da er eine Staude ist. Dennoch wird er meist zur Herstellung von Süßspeisen, wie Kompott oder Kuchen, verwendet. Und da sind wir auch schon beim Stichwort Kuchen. Die liebe Nici  vom Blog „Ein Buchstüberl und mehr“ hat ein ganz tolles Rezept zu Verfügung gestellt. Ein Kuchen super saftig und süß –säuerlich im Geschmack. Wer also Rhabarber mag sollte dieses Kuchenrezept unbedingt ausprobieren….


Vorher/ Nachher Bilder aus unserem Garten….zur besseren Ansicht Bilder anklicken…

Zierlauch - Allium

Maiglöckchen - Convallaria majalis 

Akelei - Aquilegia

Kornblume -Centaurea cyanis  

24. Mai 2013

Urban Knitting

Strick ist chic und gerade bei der wiederkehrenden  Kälte wärmstens zu empfehlen. Dass die bunten Maschen aber noch mehr können als den Körper von Kopf bis Fuß  warm zuhalten, zeigen seit einigen Jahren die Werke an diversen Objekten leidenschaftlicher Strick/Häklerinnen .
Stricken und Häkeln : Oft abgetan als Hobby für Großmütter doch die Maschenkunst hat sich längst ihres angestaubten Images entledigt und ist hip geworden - mehr noch, sie ist urban geworden. Guerilla Knitting, Urban Knitting, Yarn bombing oder gestricktes Graffiti, das urbane Stricken hat viele Namen, doch ein Ziel: die Stadt zu einem schöneren, bunteren Ort zu machen.

Urban Knitting ist eine Form von Street Art, welche durch Stricken im öffentlichen Raum seit Jahren Aufmerksamkeit erregt. Dabei sind die bunten Knoten in Form sowie Art und Weise ihrer Machart so mannigfaltig, dass keine urbane Fläche mehr vor ihnen sicher ist. Seit 2005 hat es das Strickfieber von den U.S.A. ausgehend bis nach Europa geschafft und mittlerweile auch Kärnten erreicht. Nichts ist vor den bunten Maschen sicher: Litfaßsäulen erhalten Mützen, Statuen Kleider oder Bäume ganze Strumpfhosen usw…..

Ich persönlich habe das erste Knitting  life in Maria Saal gesehen –eingehäkelte Blumentröge vor einem Kaufhaus.


Wer weiß, vielleicht bekomme ja auch ich Lust à la Urban Knitting ein Objekt in unsere Stadt zu verschönern, ich werde Euch auf alle Fälle am laufenden halten ;-)

21. Mai 2013

Wanduhr die dritte

Hallo meine Lieben… Heute zeige ich Euch wieder eine selbst gebastelte Uhr!
Ich muss sagen, wenn das so weiter geht muss ich ernsthafte Überlegungen anstellen, ob ich nicht den Schritt in die Uhrenproduktion wagen soll :-)
Gewünscht war diesmal eine  Wanduhr im Röschen-Design.


Dazu habe ich einen runden Keilrahmen mit  der Decoupagetechnik verschönert, die Zahlen aufgemalt und mit feinem Glitzer versehen sowie die Zeiger des Uhrwerks mit Silberlack besprüht - soll ja alles aufeinander stimmig wirken. 


Wenig Aufwand aber dennoch ist das Resultat einzigartig...
Nun wünsche ich Euch noch einen feinen Tag und ich mache mich auf den Weg in die Arbeit denn von nix kommt nix ;-)

herzlichst Eure 


17. Mai 2013

Pfingsten


Wünsche Euch allen ein feines Pfingstwochenende herzlichst Eure 

11. Mai 2013

NEUERÖFFNUNG !!!

Frau Bienle lädt recht herzlich ein zur Eröffnung des kürzlich fertig erbauten Insektenhotels "ZUM FLÜGELSCHLAG".

Damit sie die guten Neuigkeiten überall verbreiten konnte, startete Frau Bienle zu einem Rundflug durch Obstgarten und Blumenbeete und lud all ihre Freunde und Bekannte ein, das neu erbaute
4-Sternehotel für spätere Aufenthalte schon einmal zu besichtigen.


Das Hotel bietet Einzel- wie auch Doppelzimmer. Die Betten aus Schilf, Bambus, Holz und Föhrenzapfen sind ideal für unterschiedlichste Gäste.( Wildbienen, Florfliegen, Marienkäfer, Ohrenkäfer....)


Für Nahrung ist ebenfalls bestens gesorgt, denn im Garten wo das erbaute Hotel den geeigneten Standort gefunden hat, kommen keine chemischen Keulen zum Einsatz , ganz zur Freude der Bienen. Das findet auch Frau Bienle und  übergibt nun das Hotel der Öffentlichkeit.....


Insektenhotel: Marke Eigenbau
Frau Bienle: Idee-Design und Umsetzung by AnnA

9. Mai 2013

Longpulli mit Ajourstreifen

So mein Lieben man möchte es nicht meinen, nur mein Körbchen fängt sich an zu leeren. Fertig geworden ist ein Longpulli mit Ajourstreifen. Zuerst machte es ganz den Anschein dass ich den Pulli wohl nie fertig bekommen werde. Schuld daran war die feine Wolle, nach cm gerechnet wurde einfach  und einfach nicht mehr… oder war ich zu ungeduldig? Kann gut sein….( es warten nämlich schon genug andere Projekte die ich ins Auge gefasst habe*lächel*)


Nichts desto trotz bin ich glücklich über mein neuestes Werk, den der Pulli ist schön leicht und luftig und er passt perfekt.


Verstrickt habe ich Wolle von Junghans “Fein“ in Dunkelblau, 100%Polyacryl mit Nadelstärke Nr.3, Größe 36/38 Vorder- und Rückenteil sind gleich gestrickt....Die Anleitung habe ich aus der Zeitschrift "Sabrina" Mai 2011

5. Mai 2013

Zweckentfremdet !!!!

Ihr kennt doch sicher alle diese Präsentkörbe  ein mit Produkten gefüllter, dekorierter Geschenkkorb. Nun, genauso ein Korb verweilte schon einen Zeit lang auf unserem Speicher, natürlich ohne die Fressalien  die der Korb mal beinhaltete *grins*.Also was macht man mit so einem Stück???  Natürlich >>>>>> Zweckentfremden !!!!!

 Indem das der Korb eine schrecklich rote Farbe hatte, habe ich ihn kurzerhand weiß gefärbelt und davor vom Henkel befreit. Das Innenleben , wie soll es auch anders sein, habe ich bunt gestaltet. Wollreste sind ja zur Genüge vorhanden.
Da ich meine unfertigen Projekte  mal da und mal dort lagere, kommen die jetzt ins Körbchen und somit habe ich einen tollen Überblick was denn noch so auf die Vollendung wartet.

Euch allen noch einen schönen Sonntag, habt es fein herzlichst Eure

1. Mai 2013

Gartenimpressionen

Hallo ihr Lieben.... Heute zeige ich euch ein paar Bilder aus unserem Garten... es ist einfach nur   herrlich mit anzusehen, in welch wunderschönen Farben sich sich die Natur uns Tag ein Tag aus präsentiert ... aber seht selbst...
Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen :-)

Hornveilchen eines schöner als das andere...


Japanische Zierkirsche...

Forsythie und Birnenbaum...
Magnolien...

Vergissmeinnicht, Steingartenpflanze, Traubenhyazinthen, Tulpen...

Zierstrauch ... (Name nicht bekannt )

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...