28. Oktober 2013

Zopfmuster-Jacke

Bevor es mit den Advent und Weihnachtsbastelarbeiten losgeht, zeige ich Euch noch mein fertig gestricktes Kunstwerk -eine Zopfmuster- Jacke mit gehäkeltem  Dreieck.


Das Design stammt von Drops 117-1 nur habe ich einiges umändert was mir an der original Jacke nicht so gut gefallen hat.
Den Kragen habe ich weggelassen, gefällt mir an einer Strickjacke generell nicht …
Die einfache Seitennaht habe ich durch eine separat gestrickte Zopfmusterborte  verschönert…
und die Knopflöcher habe ich nicht eingestrickt sondern durch angehäkelte Schlaufen ersetzt…


Die Ärmel sind ohne Bündchen dafür ausgestellt und mit Picots( Mäusezähnchen) umhäkelt...
Gestrickt habe ich mit Nadelstärke Nr.5  Wolle von Woll Butt „Innsbruck“ einfädig   in Größe 36/38

Mir gefällt die Jacke ausgesprochen gut, war zwar eine Menge Arbeit und mitunter hat mich das Strickstück auch einiges an Nerven gekostet da die Anleitung etwas gewöhnungsbedürftig ist. Nur die Mühe hat sich gelohnt und mit Sicherheit war das bestimmt nicht das letzte Stück vom DROPS Design.

24. Oktober 2013

Vanillepudding-Schnecken

Ein Gebäck das ich noch nicht kannte und von daher musste ich es unbedingt ausprobieren . Ist zwar etwas mehr an Arbeit , nur es lohnt sich allemal den die Schnecken schmecken lecker :-)


Zubereitung:
 500 g glattes Mehl, etwas Salz, 100 g Kristallzucker, 1 Pkg, Vanillezucker. 1 Eßl.Rum, 1 Dotter+1 Ei, 1 Würfel Hefe in etwas lauwarmer Milch aufgelöst, 100 g zerlassenen Butter und etwas mehr als ¼ Liter warme Milch ordentlich verrühren und solange schlagen bis der Teig seidig glänzt. Anschließend 45 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit einen halben Liter Milch mit 3 Eßl. Zucker  und 100 g Marzipan erhitzen und ein paar Tropfen Amaretto hinzufügen . Danach das in Milch angerührte Puddingpulver einrühren , aufkochen lassen und anschließend auskühlen lassen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche halbieren. Die halbierte Teighälfte in 3 Teile schneiden rechteckig ausrollen und mit Pudding bestreichen einrollen und in 5 cm Stücke schneiden. In befettete  Form schlichten…  noch- mal ca. 30 min. ruhen lassen ,  danach mit zerlassener Butter bestreichen - mit Zucker bestreuen und  bei 180 Grad ca 40 min backen...


20. Oktober 2013

Lärchenzweig-Kranz

Ist es nicht traumhaft bei diesem herrlichen Wetter einen ausgedehnten Waldspaziergang zu machen?
Wir haben das schamlos ausgenutzt und dabei Bastelmaterial in Hülle und Fülle eingesammelt. Flechten und Moos findet man überall und wenn der Boden nur so orangefarben leuchtet vor lauter Lärchennadeln , dann findet man mit Sicherheit auch Lärchenzweige die sich für Dekorationszwecke ja bestens eignen...


Die Lärchenzweige habe ich mit braunem Basteldraht zu einem Kranz gebunden und ein paar Flechten dazwischen gesteckt...


ein Eichhörnchen drauf platziert und fertig ist das dekorative Lärchenzweig-Kränzchen...






13. Oktober 2013

Kürbisse in Miniausführung

Die letzten gehäkelten Kürbisse für diese Saison sind fertig und zwar in der Ausführung mittel und klein wenn nicht winzig.

Ich hab einfach probiert und probiert und entstanden ist folgende Anleitung:
Kürbis mittel:
1 Rd: 2 LM anschlagen und in die 2 Lm von der Nadel aus 8 feste Machen häklen und mit einer Kettenmasche zum Ring schließen = 8 fM
2Rd: jede fM der Vorrunde verdoppeln = 16 fM
3Rd: 2 fM in die erste fM, 1 fM, 2 fM in die nächste fM – rundherum.. ergibt  24fM
4 +5 Rd: je eine Reihe fM häkeln
6Rd: 2fM zusammen häkeln, 2 fM in die nächsten Maschen, 2 fM zusammen usw… ergibt 16fM
7Rd: eine Reihe feste Maschen
8Rd: 2 fM zusammenhäkeln, 1fM in die nächste Masche, 2 fM zusammen usw…ergibt 8fM
Füllen und die 8 festen Maschen mit einem Faden aufnehmen und fest zusammen ziehen . anschließend zu einem Kürbis formen.
Der kleine Kürbis wird gleich gehäkelt nur das nach 16 fM mit der Aufnahme Schluss ist . Alles andere wird so gearbeitet wie beim mittleren Kürbis.

Stiel: 4 LM anschlagen. In die 3, 2 und 1 Lm von der Nadel aus je eine fM häkeln, Faden ab und an den Kürbis annähen.

 Je nach Garnstärke fallen die Kürbisse mal größer mal kleiner aus....So nun wünsche ich Euch viel Spaß beim nachhäkeln  und sollten Fragen oder Unklarheiten auftreten, einfach melden...

herzlichst 

10. Oktober 2013

Türkranz-Herbst

Neulich bin ich im www. über gehäkelte Truthähne  die als Untersetzer fungieren, gestolpert und zwar war das  HIER. Als hätte ich nicht genug andere Dinge zu erledigen und  fertigzustellen, nein ich muss mir auch noch so ein Teil anfertigen.
Nach dem Motto gesehen- gemacht  (richtig heißt es ja“ gesagt-getan“ ..kleine Improvisation meinerseits*lächel*) hat mich der fertig gehäkelte Truthahn  als Untersetzer ( wenn ich mir das so recht überlege verwenden wir  ja nie Untersetzer..tztzt ) so überhaupt nicht angesprochen .
Lange Rede kurzer Sinn, den Untersetzer habe ich einfach zweckentfremdet und so ist er auf dem schlichten Herbst-Türkranz ein richtiges kleines Highlight....


Styroporkranz mit Juteband  und einer farblich passenden Girlande umwickeln. Anschließend Blätter und Strohblumen aufkleben, eine Masche anbringen und zu guter Letzt den Truthahn platzieren ….


7. Oktober 2013

Apfel gehäkelt



Anleitung:
Die Arbeit wird von unten nach oben gehäkelt.
In einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln und  mit einer Kettenmaschen zum  Ring schließen.
1Rnd: 2 feste Maschen in jede Masche der Vorrunde = 12 fM
2Rnd: eine Runde fM= 12 fM
3Rnd: 2fM in die 1M, 1 fM in die nächsten M, 2 fM in die nächste M ….rundherum= 18fM
4Rnd: 2fM in die 1M, 2 fM in die nächsten M, 2 fM in die nächste M ….rundherum=24fM
5Rnd: 2fM in die 1M, 3 fM in die nächsten M, 2 fM in die nächste M ….rundherum=30fM
6Rnd: eine Runde fM= 30fM
7Rnd: 2fM in die 1M, 4 fM in die nächsten M, 2 fM in die nächste M ….rundherum=36fM
8Rnd: eine Runde fM= 36fM
9Rnd: 2fM in die 1M, 5fM in die nächsten M, 2 fM in die nächste M ….rundherum=42fM
10Rnd: eine Runde fM= 42fM
11Rnd: 2fM in die 1M, 6fM in die nächsten M, 2 fM in die nächste M ….rundherum=48fM
12-16Rnd: Reihenweise fM = 48fM
17Rnd: die ersten 2 Maschen zusammenhäkeln, 6 fM, die nächsten 2 wieder zusammenh…rundherum =42fM
18Rnd: eine Runde fM = 42fM
19Rnd: die ersten 2 Maschen zusammenhäkeln, 5 fM, die nächsten 2 wieder zusammenh…rundherum =36fM
20Rnd: eine Runde fM = 36fM
21Rnd: die ersten 2 Maschen zusammenhäkeln, 4 fM, die nächsten 2 wieder zusammenh…rundherum =30fM
22Rnd: die ersten 2 Maschen zusammenhäkeln, 3fM, die nächsten 2 wieder zusammenh…rundherum =24fM
23Rnd: die ersten 2 Maschen zusammenhäkeln, 2fM, die nächsten 2 wieder zusammenh…rundherum =18fM
Nach der 23 Runde den Apfel füllen….
24Rnd: die ersten 2 Maschen zusammenhäkeln, 1fM, die nächsten 2 wieder zusammenh…rundherum =12fM
Faden abschneiden (nicht zu kurz) und durch die restlichen 12 Maschen fädeln, fest zusammen ziehen - den Faden durch den gefüllten Apfel ziehen, so dass oben eine kleine Einbuchtung entsteht und anschließend den Faden vernähen.

Als Alternative zum gehäkelten Stängel, habe ich den eines echten Apfels eingesetzt da mir diese einfach besser gefallen…

 Entwurf und Design by AnnA !!! Bei Unklarheiten einfach fragen ich helfe Euch gerne weiter...

6. Oktober 2013

Schokolade Gugelhupf




Zutaten und Zubereitung :
 5 Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. 300 gr. Staubzucker mit 125 gr. Butter verrühren nach und nach die Eidotter einrühren.Anschließend gibt man 1Pkg. Vanillezucker, eine Messerspitze Zimt und Nelkenpulver dazu . Die Masse gut cremig rühren. Wer den Kuchen saftig mag, rührt 125gr geschmolzene Schokolade unter, wer ihn locker-flockig bevorzugt ,mengt geriebene Schokolade unter die Teigmasse. 150gr. fein geriebene Mandel  und 125 ml Milch unterrühren. Danach 150 gr. Mehl (universal) mit 1 Teelöffel Backpulver vermengt unter den Teig mischen und zum Schluss den Eischnee unterheben.
Die Teigmasse in eine gut befettete und bemehlte Backform füllen und bei 180Grad gute 50 Minuten backen.
Den fertig gebackenen Kuchen gut auskühlen lassen und entweder mit Staubzucker bestreuen oder mit Schokoladeglasur überziehen.

Gutes Gelingen wünscht Euch

3. Oktober 2013

Ein Kürbis kommt selten alleine...

… gehäkelte Kürbisse sehen einfach nur zuckersüß aus , sind unverwüstlich, sehr  pflegeleicht und dekorativ und das allerwichtigste, sie sind  vor allem sehr schnell gehäkelt. Auf Wunsch habe ich die Kürbisse nach der Anleitung von hier gehäkelt und die kleine Eule als Beigabe dazugelegt. Die Eule wird genauso gehäkelt wie das Häschen von hier nur eben ohne Ohren *zwinker*…



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...