13. Oktober 2014

In eigener Sache

Heute geht es einmal nicht um Gewerkeltes oder sonstiges, sondern um ein paar Dinge die mir doch sehr am Herzen liegen ...
Vergangenes Jahr habe ich mich, nachdem mir mein Prototyp „EULENMÜTZE“ so gut gelungen ist, dazu entschlossen, eine Anleitung dafür zu schreiben. Gesagt getan. Jede(r) der selbst Anleitungen verfasst weiß, wie viel Arbeit dahinterstecken kann. Ich war so stolz auf mich, dass es mir gelungen ist eine solch süße Mütze von Anfang bis Ende selbst zu entwerfen und umzusetzen, dass ich meine Freude natürlich gleich mit Euch teilen musste. Also habe ich die Anleitung in meinen Blog „kostenlos“ zur Verfügung gestellt und im weiteren nicht mehr beachtet. Klar, wenn man etwas kostenlos anbietet, muss man auch damit rechnen, dass es sich der ein oder andere krallen wird. Bis vor kurzem waren es weit  über 4000 Klicks nur für die Eulenmützen-Anleitung. Alles gut und schön, nur was ich gerne anmerken würde ist, dass "nur" gut 10 Personen ein kleines Dankeschön für mich übrig hatten, was ich etwas schade finde. Daher hatte ich mich entschlossen die Anleitung nur noch gegen Anfrage herauszugeben.
Hierbei muss ich mich leider schon fragen ... Ist es in der heutigen Zeit denn nicht mehr modern „BITTE und DANKE“ zu sagen? Ich persönlich nehme mir jedes Mal die Zeit und bedanke mich wenn ich mir etwas organisiere, egal von welchem Blog, egal von welcher Seite, egal aus welchem Land ... und das würde ich mir eigentlich auch von meinen Gästen gerne wünschen.

Fakt ist, sollte ich mich jemals wieder dazu entschließen, Anleitungen die von mir verfasst wurden herauszugeben, dann nur mehr auf Anfrage, so wie es bei der Eulenmützen-Anleitung nun mittlerweile auch der Fall ist...
.
Man sollte jetzt meinen, dass somit dann alles passen würde ... nun, leider nicht ganz ... was ich seither per Mail mitunter alles zu lesen bekomme, fällt meiner Meinung nach mit Fug und Recht behauptet in die Kategorie „Unverschämtheit siegt“.

Natüüüürlich ist zum Glück auch sehr sehr viel Positives dabei worüber ich mich auch sehr freue und  gefreut habe. Eben weil man sich nun an mich persönlich wenden muss, lerne ich dadurch in der virtuellen Welt Menschen kennen, die sehr nett, höflich und unheimlich sympathisch sind. Menschen, die mir sogar Einblicke in Privates geben und vor allem davon erzählen, weshalb und wieso sie die Anleitung gerne haben möchten. Und genau mit diesen Menschen entwickelt(e) sich oftmals eine wundervolle Mailfreundschaft die ich sehr zu schätzen weiß und für die ich mir immer wieder gerne die Zeit nehme um zu antworten bzw. zu kommunizieren. Was mich aber ganz besonders freut ist ... ich bekomme teilweise sogar Fotos von den gehäkelten Mützen zugeschickt was total schön ist und mich bestätigt, dass meine Anleitung auch auf euren Häkelnadeln so wunderbar funktioniert hat :-)


Dann ist es auch mal an der Zeit mich bei all meinen lieben Lesern und Kommentargebern zu bedanken die mich immer so fleißig unterstützen und treu für mich in die Tasten klopfen. Ihr seid das fehlende i-Tüpfelchen auf meinem Blog und ohne euch wäre es nur halb so schön. DANKE, dass ihr da seid und DANKE, dass es euch gibt.

herzlichst eure AnnA

Kommentare:

  1. Liebe Anna
    o wie schade dass solche Menschen das so ausnützen, ich verstehe das nicht dass welche so undankbar sind und du machst dir so viel Mühe..
    ich freu mich dass du aber auch die andere Seite vom Mensch erleben darfst und so positiv das auswirkt.
    Selbst wenn es ein Rezept ist oder was anderes dagehört sich doch ein Dankeschön dazu.
    Gut dass du mal so ein Trend aufgemacht hast.. vielleicht kannst du welche wach rütteln kannst damit und ihr Verhalten sich da durch verändert.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    ich bin gerade zufällig auf Deinen blog "gelandet". Du machst immer soooooo viele tolle Sachen, das ich jetzt bestimmt regelmäßig bei Dir lesen werde.
    Ich kann Dich sehr gut verstehen, manche Leute sind einfach nur (noch) unverschämt und haben (leider) einfach keine Manieren mehr.... sie wollen alles haben (am besten umsonst) und haben noch nicht mal den Anstand "Danke" zu sagen und wenn es ihnen nicht schnell genug geht, dann auch noch unverschämt zu werden. Das "Spiel" habe ich auch einige Zeit mitgemacht, aber dann war es mir einfach zu dumm und deswegen veröffentliche ich keine Anleitungen mehr. Leider wird man solche Leute nicht ändern können und es wird auch immer wieder welche davon geben.... leider.
    Kopf hoch und freue Dich über die Leute, die noch Manieren haben und Dir ein feedback geben. ;)
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anna,
    da hast du natürlich mit Recht gewettert. Ich gehöre aber zu denen,
    die die Mützenanleitung mit Sicherheit nicht angeklickt haben.
    Es ist aber tatsächlich so, dass viele alles als Selbstverständlichkeit annehmen. Aber es ist auch so, dass, wenn ich eine Anleitung für etwas gebe - schon damit gerechnet werden muß, dass nicht gedankt wird.
    Ich mache es auch so, will jemand eine Anleitung von mir, dann kann er fragen und bekommt diese.
    nein, es ist heutzutage nur von ganz wenigen ausgenommen, üblich, danke zu sagen.
    tja und die mails sind bei mir auch nicht gerade sehr positiv, damit muß man aber auch leben. es war aber auch noch viel schlimmer, als ich die anonym funktion noch hatte, da kann man schnell dem blogger eine auswischen und der weiss nicht mal einen namen, was doch einen bitteren geschmack im mund erzeugt, denn man weiß dann doch nicht, wer es war.
    das kann auch jeder sein.
    ich finde es vollkommen in ordnung, dass du die anleitung nur noch auf anfrage herausgibst.
    kopf hoch, alles wird gut. :-)
    ich drück dich und wünsche dir einen schönen abend und eine gute woche.

    einen lieben gruß
    eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    ich kann mich meinen Vorrednerrinnen nur anschliessen und finde deinen Ärger vollkommen in Ordnug. Eine sehr gute Entscheideung die Anleitungen nur noch auf Anfrage heraus zu geben!!!!!!!!!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    ♥lichst Petra

    AntwortenLöschen
  5. moiii SCHNACKI nit ärgern,,,.lei wundern;;;
    ABER DU host recht,,,,, muas echt nit sein,,,,
    und UNVERSCHÄMTE MAILS:..
    des is des letzte......
    druck di gaaaanz fest.. aus der FERNE
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anna, was muss ich da lesen? Ach Mensch, das trübt ja ganz schön! Ich finde es wunderbar, wenn jemand seine Gedanken und Kreativität mit uns teilt. Manchmal ist es einfach nicht böse gemeint, wenn man nicht gleich Danke sagt. Viele vergessen es einfach, auch wenn es natürlich keine Entschuldigung ist. Ich selbst versuche meist, wenn ich ein hübsches DIY entdecke, mich zu bedanken, auch wenn ich es nicht gleich in die Tat umsetze. Manchmal sieht man aber was, und ist schon mit den Gedanken woanders und vergisst es ... aber frech nach Anleitungen zu heischen, dass ist nicht in Ordnung. Liebe Anna, lass dich nicht unterkriegen - ich mag deine Werke immer sehr. Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna,
    4000 klicks bedeute nicht 4000 mal nachgemacht. Vielleicht waren es nur die 10 die sich bedankt haben. Und.. was erwartest du dir hier. Dankbarkeit? Die gibt es schon im realen leben nicht wieso dann hier in der virtuellen! Ich bin bestimmt niemand der deine Ideen klaut oder sie nach macht trotzdem bin ich gerne da weil ich dein tun bewundere. Also nur weiter so aber erwarte dir nichts sondern tu es für dich.. Lg. Marion

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anna, ich bin ganz ehrlich; ich weiß noch das ich Interesse an der Eulenmütze gezeigt hab, als du danach gefragt hast (bevor du die Anleitung geschrieben hast). Leider bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich mich danach fürs Aufschreiben bzw. die Mühe bedankt habe (ohne Schummeln zu gehen) - was ich grundsätzlich mache, ob ich eine Anleitung gleich benütze, oder irgendwann später, oder vielleicht auch gar nicht... Sollte ich das hier bei dir vergessen haben, ist hier eine Entschuldigung wohl das mindeste - "tut leid!" :( Jedenfalls weiß ich selbst, was es heißt Anleitungen zu schreiben. Momentan bin ich sogar bei einer für einen RVO-Pulli dabei! Und kaum angefangen kreisen bei mir auch die Gedanken über die Veröffentlichung (gratis, nur am blog, auf ravelry, nur auf Anfrage,...) Du öffnest mir aber hier grad die Augen und es wird schon ein wenig klarer, wie ich das bewerkstelligen werde. Na jedenfalls darf ich wiederholt erwähnen, wie toll ich deinen blog, deine Kreativität und deine ganzen Werkeleien finde. Mit uns diverse Anleitungen zu teilen, sie aufzuschreiben und für uns zum Nachmachen zur Verfügung stellen ist nicht selbstverständlich und deshalb an dieser Stelle ein liebes Dankeschön an dich! Sei lieb gegrüßt!
    GGLG Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe AnnA,
    ich habe mir zunächst noch einmal deinen Post über die Eulenmütze angeschaut. Auch wenn man bei Google "Eulenmütze Häkeln Anleitung" eingibt, wirst du ja schon ganz oben bei den Bildern aufgeführt. Dein Werk sticht da zwischen den relativ kindlichen Mützen sichtbar heraus! Ich denke, dass daher die hohe Anzahl von Klicks kommt...

    Auch ich habe Posts, die tausendfach angeklickt wurden. Als Blogger kann man aber nicht davon ausgehen, dass "fremde" Menschen (die selber zu großen Teilen gar keinen Blog haben ) einen Kommentar oder ein Dankeschön da lassen. Jeder, der schon einmal eine Anleitung für etwas gemacht hat, weiß wie aufwändig das ist. Aber welche Leute finden deinen Blog da über Google, wenn sie nach "Eulenmütze Häkeln Anleitung" suchen? NATÜRLICH DIE UNKREATIVEN! :) Die Leute, die KEINEN Blog haben und auch noch nie eine Anleitung geschrieben haben. Die Leute, die nicht wissen wie viel Arbeit und Herzblut es braucht... Für die Menschen ist das Internet mit seinen Foren und Blogs zu einem kostenlosen Bastel-, Näh- und Ideenbuch geworden. Von den Klicks lebt doch jeder Blogger... Bei Google so super gelistet zu sein, ist doch ein Traum. :)

    Natürlich gehen manche Kommentare gar nicht - auch ein Danke oder Bitte wäre wünschenswert. Aber die Leute sind es nun mal (leider) gewohnt, freie Anleitungen zu bekommen...

    Ganz liebe Grüße, ich bin ein riesiger Fan deines Blogs und drücke dir die Daumen, dass sich die Emails nach diesem Post ändern.

    AntwortenLöschen
  10. Ach liebe Anna, es kann schon " deprimierend " sein, wenn man Freude teilen möchte und dann der Anstand fehlt oder was auch immer den anderen an einer Antwort hindert...aber über Dreistigkeit habe ich mich auch sehr oft geärgert, als es um meine Edelweissanleitung ging...also weg vom Fenster...
    So könnte man sich immer über etwas aufregen ( ich reg mich über die Kommentarlosigkeit auf ...über die kannst Du ja nicht klagen )...aber ich habe für mich entschieden, das es mein " Tagebuch " ist...also was soll die Antwort...klar ist es enttäuschend, aber wir ändern die anderen Menschen nicht...aber ich weiss, wie und was ich bin und das ist gut so, wie es ist ;-)

    Bis ganz bald
    Dein Angel(a)chen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anna,
    da kann ich dich vollkommen verstehen.
    Ich hab auch Anleitungen eingestellt, darunter auch Babysportschuhe, bei denen ich die Anleitung nach Anfrage versendet hab.
    Es wurde sich zwar ein paar Mal bedankt, aber bis heute hab ich nicht ein Bild, von den hergestellten Werken.
    Ausser die vom Probestricken und selbst da mußte ich zum Teil nachfragen, ob ich die Bilder bekomme.
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen weiteren Werken
    und lese hier weiterhin gerne.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  12. ich glaube langsam, dass ist so "normal" im Reich der Anonymität, leider!
    Ich kann es sehr gut nachempfinden und würde sicher nicht anders reagieren.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...