31. August 2014

Immer im Kreis...

Nachdem sich der herannahende Herbst wohl nicht mehr aufhalten lässt und die Morgen- sowie Abendstunden Anfang September schon recht frisch sind, bietet sich eine gehäkelte Rundweste doch prima an...

 Gehäkelt habe ich nach meiner Vorstellungen frei Hand …Verwendet habe ich dafür Nadelstärke 4 mit 600 Gramm Wolle „Freizeit-Color“ in der Farbe Holz  von Junghans-Wolle.

Was man darunter trägt ob ein Shirt oder eine Bluse und welche Farbe es haben soll, spielt keine große Rolle da das Verlaufsgarn tolle Herbstfarben mit sich bringt, die sich mit der Rundweste kombinieren lassen.  Das Modell ist sehr leicht und ich freue mich schon drauf wenn ich sie das erste mal ausführen werde…

30. August 2014

Zitat im Bild

Bild anklicken

mehr davon gibt es HIER bei NOVA zu sehen...

Habt ein feines Wochenende mit herzlichen Grüßen AnnA

25. August 2014

Hochzeitsgeschenk

Wenn man als Gast zu einer Hochzeit geladen ist , macht man sich im Vorfeld viele Gedanken über das passende Hochzeitsgeschenk. Es sollte entweder möglichst individuell oder dem Brautpaar von Nutzen sein. Ich habe meiner kreativen Ader freien Lauf gelassen  und mich für ein personalisiertes Geschenk entschieden….

Zuerst habe ich aus Krepppapier Rosen gedreht, (wie das funktioniert könnt ihr auf YouTube sehen) und diese anschließend auf eine  Styroporhalbkugel  geklebt.

 Aus  Geldscheinen habe ich dann Schmetterlinge gefaltet (ebenso auf YouTube zu finden) mit feinem Silberdraht umwickelt, Perlen mit aufgedreht und mit einem stabilen Silberdraht die Schmetterlinge auf der Rosenhalbkugel befestigt.

Da uns aber ein Geldgeschenk allein zu langweilig war, besorgten wir noch Rotweingläser und ein edles Tröpfchen Rotwein. Die Rotweingläser habe ich dann mit den jeweiligen Namen des Brautpaares graviert und die Weinflasche mit dem Hochzeitsdatum und dem süßen Pärchen von „Liebe ist“… mit einem passend Spruch dazu versehen...

 Alles zusammen gut verpackt, passendes Billet dazu, noch ein wenig Schnick Schnack drum herum und fertig ist das individuelle Geschenk.

 Ist zwar viel Arbeit und das Glas gravieren erfordert eine ruhige Hand mit viel Fingerspitzengefühl, doch letztendlich lohnt es sich einfach , den die Geschenke die das Brautpaar erhält, sind und bleiben ein Highlight und machen das Heiraten gleich noch ein wenig schöner….

und da die Rosenzeit im Garten nun auch schon wieder fast vorbei ist, habe ich mir aus Krepppapier- Resten noch eine Rosenkugel gebastelt, die ich als Dekoration einsetzen werde...(gleiche Arbeitstechnik wie bei der Rosenhalbkugel) ......
so meine Lieben nun wünsche ich euch noch einen feinen Start in die neue Woche habt es fein herzlichst Eure AnnA

23. August 2014

Zitat im Bild

Bilder anklicken
Mit diesem tollen Bild+Zitat nehme ich wieder an NOVAS Action "Zitat im Bild " teil... mehr könnt ihr wie gewohnt HIER sehen....
Sonnenuntergang auf der Zugspitze... 


Aufnahmeort: Ehrwald / Tirol
Motiv: Zugspitzmassiv 
Höhe Zugspitze: 2.962 m
links zu sehen: Tiroler Zugspitzbahn

Gipfel in der Mitte: Schneefernerkopf 

Ein Berg der es in sich hat und durchaus ein Erlebnis wert ist, wenngleich er in der Hochsaison bei gutem Wetter ein unheimlicher Menschenmagnet ist...

Auf das Gefühl von Ruhe und ungestörter Natur wird man dort oben bei guter Wetterlage wohl gänzlich verzichten müssen, jedoch einen beeindruckenden Ausblick über die Alpen vorfinden, der diesem Berg einen gewissen Charme verleiht…



17. August 2014

Zwetschke Allerlei

Einem selbstgemachten Zwetschkenkuchen zu widerstehen ist immer so eine Sache, ganz besonders wenn er nicht mit Hefeteig sondern mit Rührteig zubereitet wird . Noch unwiderstehlicher wird der süße Genuss mit dem Wissen, dass sich hinter dem blauen Früchtchen ein wahrer Energiespender, Verdauungsprofi und Vitamin B-König verbirgt.  Wissenswertes findet man dazu zu im www. und das Rezept für den leckeren Kuchen bekommt ihr von mir…


Zutaten:
1 Pkg. Puddingpulver Vanille
250 g Zucker
1/2 l Milch
1 kg Zwetschken ( wer möchte kann auch Pflaumen oder Pfirsiche verwenden)
250 g Butter
1 Pkg Vanillezucker
4 Eier
300 g Mehl
1 Pkg Backpulver
5 EL Schlagobers
( g =Gramm)


 Zubereitung:
Pudding  wie gewohnt zubereiten und während dem abkühlen immer wieder umrühren-
Zwetschken  waschen, entkernen, vierteln.
Backblech oder große Backform fetten und mit Mehl stauben.
250g Butter, 250 g Zucker, Vanillezucker cremig rühren. Eier  nach und nach unterrühren. Mehl, und Backpulver mischen und portionsweise untermengen.  Den Rührteig auf das Blech streichen, Zwetschken auf den Teig schichten-leicht andrücken.
Pudding und Schlagobers gut verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Nach Belieben kann man  noch Mandelblättchen/Stifte darüber streuen .Im  vorgeheizten Backrohr bei 175 ° bei  Umluft 150° ca .50 - 60 Minuten backen, auskühlen lassen und genießen…..

Indem das noch genug Zwetschken übrig geblieben sind, habe ich daraus noch zweierlei Gelees  gemacht. ..



         Einmal Zwetschke –Zimt.....und einmal Zwetschke -Marzipan, beides ein wahrer Gaumenschmaus..

16. August 2014

Zitat im Bild

Bild anklicken
 mehr von tollen Bildern und Sprüchen gibt es wie gewohnt bei der lieben NOVA zu sehen...



12. August 2014

Lust auf Wandern...

 Wanderschuhe eingepackt und schon kann es los gehen. Das Hochschwabmassiv ist unser heutiges Ziel ....klickt die Bilder an,dann habt ihr eine bessere Ansicht...

Der Hochschwab liegt im Bezirk Bruck an der Mur im Bundesland Steiermark. Mit einer Seehöhe von 2277 Metern bildet er den höchsten Gipfel der Hochschwab Gebirgsgruppe...

Von der enormen  Artenvielfalt sowie dem hohe Bestand an den unterschiedlichsten Tieren wie Murmeltiere, Gämsen, Steinböcke und Auerhähne war leider nichts zu sehen…und das wo der Hochschwab das größte Gämsenrevier in ganz Europa beansprucht…..

dafür dieses Prachtstück " Ein österreichischer Ameisenhaufen der seine Nationalität ausweist"….

Schönes, seltenes und kurioses im Hochschwabmassiv...






wir verlassen das Hochschwabmassiv und wandern weiter zum  "Grünen See" - die  Karibik im Herzen der Alpen und der "schönste Platz in der Steiermark"...
Das Gebiet rund um den "Grünen See" wurde 2006 von der Steiermärkischen Landesregierung zum "Naturschutzgebiet Nr.XIX" erklärt. Der "Grüne See" ist ein Schmelzwassersee, er liegt auf 776 m Seehöhe und die Wassertiefe beträgt maximal bis zu 11 Meter während der Schneeschmelze. Aufgrund seines extrem klaren Wassers, gilt er für Taucher als einer der interessantesten und schönsten Seen Mitteleuropas...

Aufgrund seiner charakteristischen Wasserfarben erinnert der See an die "Blue Lagoon" in Jamaika.
Seine wildromantische Lage macht den See zu einem beliebten Ausflugsort, und ladet zu einer grandios schönen "See-Rundwanderung" ein… 




11. August 2014

Schokoladen- Brownies

Diese verführerischen -schokoladigen Brownies muss man sich einfach mal gönnen .. den Schokolade kann doch niemals Sünde sein :-)

 alles was Ihr dafür braucht sind:
Backtrennpapier / Brownies-Backform
20 dag glattes Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
3 EL Kakaopulver
4 Eier
24 dag Rohrzucker
Prise Salz
1 Pkg. Vanillinzucker
1 Würfel FEINE THEA (25 dag)

20 dag dunkle Couverture
( dag- Dekagramm / Feine Thea -Magarine oder Butter)
 und schon kann es losgehen ...

1: Brownies-Backform mit Trennpapier auslegen, Rohr auf 170 Grad vorheizen. Mehl mit Backpulver und Kakao versieben.

2: Eier, Zucker, Salz, Vanillinzucker verschlagen, THEA und Couverture über Wasserdampf langsam schmelzen und mit der Mehlmischung unter die Eiermasse rühren. In die Form füllen und bei 170 Grad auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Am besten  lauwarm genießen-himmlisch!
Das Rezept habe ich aus dem "Thea Backbuch Nr.18 "

9. August 2014

Zitat im Bild

Bild anklicken
Mit diesem  Beitrag nehme ich wieder an Novas Action teil.  Es macht einfach Spaß dabei sein zu können...
Bild ist wie immer von mir, Zitat von "Jean Paul"

4. August 2014

August-Tilda

Da der August nun auch schon wieder mit großen Schritten ins Land zieht und die Lavendelblüte alles in einen lila Farbrausch taucht, hat auch Tilda das als Anlass genützt und sich neu eingekleidet.

Diesmal trägt Tilda eine kecke kurze Pumphose im Pünktchenlook, inklusive Gürtel versehen mit einer Häkelblume.
Die luftigen Sandalen sind mit lila Strasssteinchen aufgepeppt, genauso wie das Hütchen auf dessen breiter Krempe einige Häkelblümchen befestigt sind.

Nicht fehlen darf der passende Schmuck –  Perlen-Halskette und Perlen-Armband.

Bei den kühlen Herbsttemperaturen die an manchen Tagen schon vorherrschen,  rundet die „runde“ Häkelweste das Gesamtoutfit zusätzlich ab und hält auch warm.


Tilda präsentiert diesmal auch meine erste selbstgenähte Handtasche (im Kleinformat), natürlich mit winzigem Häkelhenkel und mit Glitzersteinen darauf...

2. August 2014

Zitat im Bild

Bild anklicken

Mehr von der tollen Action "Zitat im Bild" könnt ihr wie gewohnt bei NOVA sehen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...