11. März 2015

Auf der Suche nach den Schneeglöckchen...

Im Alpenvorland dauert es immer etwas länger bis die ersten Frühlingsblüher die Köpfchen aus der Erde strecken.
Aber seit ein paar Tagen erwacht auch bei uns die Natur zum Leben.Wo man auch hinguckt, Schneeglöckchen Ende nie...
Beim heutigen Rundgang durch unseren Garten war ich mir so sicher auch Schneeglöckchen vorzufinden, gepflanzt habe ich ja vor Jahren Unmengen, nur wo ich auch Ausschau hielt, kein einziges war zu finden. Wenn ich aber entdeckt habe, die kleine Maus mit einer Gartenkralle im Schlepptau...
Sie wird doch wohl nicht alle Schneeglöckchen ausgegraben haben??? Oder wollte sie womöglich das winzige Primelchen ausbuddeln??? Warum guckt sie bloß so skeptisch..hmmmm...Fragen über Fragen...

Der Sache musste ich auf den Grund gehen und schlich der Maus nach. Sieh an- Mäuschen war wohl genauso auf der Suche nach den Schneeglöckchen den sie wuselte nur so durch den Garten... Letztendlich hat sie aber keine Schneeglöckchen vorgefunden sondern viele -viele Märzenbecher.

Warum die Schneeglöckchen im Garten erst dabei sind lediglich die Spitzen aus der Erde zu stecken  die Märzenbecher aber schon in voller Blühte stehen ist mir jedoch schleierhaft... Wie dem auch sei-wir, die kleine Maus und ich , freuen uns auf alle Fälle sehr über diese wunderschöne Blütenpracht.

Macht ganz den Anschein als würde sie die das Büschel Märzenbecher beschützen wollen, wovor auch immer :-)))

Kommentare:

  1. Lieb Anna,
    eine wunderschöne kleine Geschichte. Ich bin dir und dem
    Mäuschen auch gefolgt - war doch neugierig.
    Einen angenehmen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber nett das du uns gefolgt bist liebe Irmi u außerdem "Neugierde " gehört einfach gestillt :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe AnnA,
    wie schön ist diese Geschichte wieder, Dein Mäuserich ist auch zu lieb!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. OHHHHH is de MAUS liab..
    OHHHHH san de BLUMAL scheeee
    moiiii i woas gor nit wos liaba is,,gggg
    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. die Maus wie goldig sie aufpasst auf die Schneeglöckchen!
    Schön deine Geschichte ahhh der Frühling ist schon da...
    auch wenns was kühler wird.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Na, was gehört in den März...genau die Märzenbecher ;-)
    Und verdrehte Welt, wegen den Schneeglöckchen, kommt eben auch mal vor!
    Aber witzig, der kleine Mäuserich, mit dem chicen Pulii!

    Herzlichst Deine Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja zur Zeit ist so einiges verdreht u net nur die Natur... ;)

      Löschen
  7. Liebe Anna
    Mit einem Tag verspätet habe ich die liebe Geschichte Von Dir und Deinem Mäuschen gelesen. Ist es nicht wunderschön die ersten Frühlingsboten zu sehen. Deine Geschichte hat mir sehr gut gefallen und wie ich lese den Blog Verfolgerinnen auch. Viel Spaß Euch Beiden weiterhin.
    Herzliche Grüße ins Kärntnerland
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia schön von dir zu lesen. Zur Zeit werden die Blümchen keine Freude haben es ist sehr kalt uns stürmischer Wind tag und Nacht....

      Löschen
  8. Märzenbecher sind ja mindestens so schön wie Schneeglöckchen :-) und das süße Mäuschen macht sich sehr gut mit den Blümchen.

    LG Soni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...