11. September 2015

Unser Gast

Heute muss ich euch unbedingt jemanden vorstellen, aber vorher gibt es dazu eine kleine Geschichte…

Den ganzen Sommer über  haben wir in regelmäßigen Abständen immer um dieselbe Uhrzeit  mit Besuch rechnen dürfen. Es war ein Gast der sich selbst bediente und sich einfach nahm was zur Verfügung stand. Geheimnisvoll was *lächel*

Er war zwar sehr schweigsam, ab und an ein leises Schnaufen aber mehr nicht und von  Schüchternheit nicht die geringste Spur. Er ließ sich sogar fotografieren ohne Starallüren :-)))

Das einzige was uns nicht so gut gefiel, nach jedem Besuch hatten wir Löcher im Rasen…

Ach übrigens sein Name ist „IGOR“… Igor deswegen weil man einfach nicht erkennen konnte, ob unser Besucher weiblichen oder männlichen Geschlechtes war...

Eines Tages aber kam Igor nicht mehr, lag es vielleicht an unserer Gastfreundschaft?? Hmmm, hatte er vielleicht einen besseren Gastgeber gefunden, oder ist ihm vielleicht etwas zugestoßen???

Weder noch, denn gestern Nachmittag musste ich mein geplantes Rasenmähen verschieben, den aus IGOR wurde AGNES  und AGNES  ist MAMA geworden und unser Garten wurde zur Kinderstube :-))

Agnes scheint ihren Nachwuchs absolut  nicht in Griff zu haben, denn einer büchst schon frühzeitig aus und marschiert auf Eigenregie so wie es ihm Spaß macht durch den Garten, knappert alles an was ihm schmeckt  und lässt es einfach liegen …

Aber der Kleine ist sooo süß, da nimmt man alles Angeknapperte gern in Kauf und Agnes wird ihm schon noch beibringen das man nicht nur anknappert sondern auch Löcher in den Rasen machen muss..gggg


So und jetzt schaut mal …..


AGNEEEEESSS Stoppppp... Bitte einmal umdrehen und lächeln....


SOOOOO- darf ich vorstellen >>> das ist AGNES !!!!

und das ist der kleine , zuckersüße, winzige "FLOH"... ist er nicht zum Verlieben mit seinen schwarzen Kulleraugen und seiner frechen Stupsnase und dazu seine coole Stehfrisur... :-)


Euch allen ein feines Wochenende mit herzlichen Grüßen eure AnnA 


Kommentare:

  1. Liebe Anna !
    Oh wie niedlich. Ich finde Igel auch einfach zuckersüß mit ihren kleinen Kulleraugen.
    Schön wenn sie sich bei euch wohlfühlen. Man bekommt immer Angst wenn man sie über die Straße laufen sieht.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich bleiben die igelchen auch schön brav im Garten, wäre sehr schade wenn ihnen was passiert, den leider grenzt unser Grundstück grenzt an eine durchzugsstrasse...

      Löschen
  2. ooo wie süss die Zwei da kann man da hin schmelzen, da würde ich auch warten bei solchen liebreizende Tierchen.. der Besuch ist ein toller und da nimmt man alles in Kauf!
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und viel lustiges mit deinen Besucher!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na schau ma mal ob der kleine Ausreißer heute auch wieder so aktiv ist :-)
      Schönes we liebe Elke

      Löschen
  3. Ganz wie die Mama würde ich sagen :-) soo süß. Agnes war wohl von der Gastfreundschaft so sehr angetan, dass sie gleich mit ihrer ganzen Familie eingezogen ist ;-)

    Herzliche Grüße
    Farbenzauberin

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie schön, bei uns habe ich leider lange keine Igel mehr gesehen. Ich hoffe, dass sich irgenwann wieder welche einfinden.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe AnnA,
    wie süß die beiden sind! Ach ja, ich freue mich auch jedes Jahr wieder, wenn die Igelfamilie kommt!
    Unser Igelchen war uahc schon da, aber da hatte ich nur da Handy und konnte nicht so nah ran .....aber, allein zu wissen, daß sie wieder da sind, machte mich glücklich!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und gemütliches Spätsommer- Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Meiiiiii, wie liab!!! ♥ Igel sind wirklich putzig - und sie sind absolut unerschrocken....mussten/durften "unsere" Hundedamen (also meine und die meiner Schwester) voriges Jahr feststellen. Das war köstlich - die 2 riesen Viecher waren maßlos überfordert mit so einem kleinen aber nicht unbeholfenen Tierchen, hihi. Also Agnes find ich schon mal wirklich niedlich, aber ihr Baby....zum knutschen!!!
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Moin liebe Anna,
    nun musste ich doch gleich mal Euren Gast besuchen :-) ein gern gesehener Gast.
    Oh man ist die süß und sogar mit Baby, na da hast Du ja alle Hände voll zu tun. Pass schön auf das sie nicht über die Straße laufen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Anna, als ich Deine Igel sah dachte ich:"Hier ist die Welt noch in Ordnung" Deine Geschichte ist wunderschön und hat mich sehr berührt. Es ist doch immer wieder schön die Natur zu beobachten und Euer Garten gibt viel her. Ich hoffe die Beiden machen es sich richtig gemütlich bei Dir und überleben den Winter unter einem großen Blätterhaufen welchen Du ihnen aufhebst. Im Winter kommt dann noch eine schützende Schneeschicht darüber und mit der Speckschicht die die Beiden sich bis dahin angefressen haben können sie beruhigt Schläfchen machen.
    Herzliche Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. liebe Anna,
    eine wunderbare igelgeschichte, ich wünsche den beiden auch, dass sie den kommenden winter friedlich schlafend überstehen und danach einen fröhlichen, gesunden start ins frühlingserwachen haben werden.
    liebe grüße sendet dir
    flo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...