28. April 2016

ein Blick in unseren Garten...

Meine Lieben heute nehme ich Euch mit in unseren Garten -Datum: 25.April 2016 !!!

Den Anfang macht unser Zierapfelbaum, übersät mit vielen –wunderschönen –kleinen roten Blüten …


Letztes Jahr hatte er keine einzige Blüte dafür heuer umso mehr…


Zwei Tage später - Datum: 27.April 2016 sieht er dann so aus… eingehüllt von einer  15 cm dicken –schweren Schneedecke…


Sämtliche Ziersträucher ,Blumen, Stauden, Gräser , Rosen und Deko begraben unter einer Schneedecke die kein Mensch um diese Jahreszeit braucht…


Vergangene Woche haben wir den Rasen das erste Mal gemäht, diese Woche dürfen wir Schneeschaufeln…


Die Obsternte können wir heuer jedenfalls auch vergessen, die Nacht davor hatten wir nämlich  Väterchen Frost zu Besuch und das gleich mit minus 7 Grad im Gepäck … Die Obstblüten sind zuerst abgefroren


 und wurden dann auch noch eingeschneit, was will man mehr…


Den ganzen Winter über warten wir auf Schnee, Hoffen und Bangen und nichts passiert und jetzt wo wir bereits Frühling haben / oder haben sollten- kommt die "weiße Pracht" in Unmengen daher… ärgerlich !!!!!!!!!!!!! Gegen die Macht der Natur ist man leider machtlos... 

Kommentare:

  1. Es sieht ja sooo toll aus und die Fotos sind fantastisch aber an die Obstbäume und die ganzen Blüten habe ich auch sofort gedacht als ich von gehört habe. Im TV einen Bericht gesehen haben Obstbauern auf ihren Plantagen Tonnen mit Feuer hingestellt, in der Hoffnung das die zwei bis drei Grad Wärme doch etwas bringen. Von südlichen Ländern ist mir bekannt dass sie die Bäume bewässern, so dass sich Frost um die Blüten setzt und es nicht zu totalem Ernteausfall kommt...es ist einfach schlimm, während dieses ständige Auf und Ab zwar auch nicht guttut kann er sich warm anziehen aber die Natur nicht. Ich drücke die Daumen dass nicht alle Blüten erfroren sind und es dann doch noch was zu ernten gibt.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Oh, liebe Anna, das ist wirklich ein Jammer mit den Obstblüten! Ihr habt wirklich nochmal richtig Winter bekommen ....so schade ... aber, wie Du schon sagst, die Natur macht ihre eigenen Gesetze, und damit müssen wir leben ....hier ist es auch noch recht kalt, es gab auch Schnee und Hagel, aber keine so strengen Fröste mehr, und der Schnee blieb auch nicht liegen ....
    Ich wünsch Dir trotzdem einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn wie ihr Schnee habt udn die Zierkirsche aufgeblüht wunderschön und jetzt Schnee drauf! Schade um die Blütenpracht!
    Danke dir für diese wunderschöne Fotos aus deinem Garten!
    Schönen Tag mit Schnee!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, das darf doch wohl nicht wahr sein, liebe Anna. Dein Garten sah doch schon so schön frühlingshaft aus. Das trifft das Gärtner-Herz hart, wenn die Obstblüten erfrieren. So schade!
    Bei uns ist es auch recht frisch und zwischen ein paar schüchternen Sonnenstrahlen ziehen Gewitter mit Graupelschauern über uns hinweg. Frühlingswetter hatte ich irgendwie anders in Erinnerung.
    Mach was dran (seufz).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna
    Wer um alles in der Welt braucht jetzt noch Schnee. Letzten Mittwoch habe ich mit meinem Sohn Latte im Straßencafe, in herrlicher Sonne, getrunken. Donnerstags war ich mit der Nachbarin im Schrebergarten und habe die ganzen Blüten bewundert und nun so etwas. Ich liebe Schnee, aber alles zu seiner Zeit.
    Deine Blütenbilder finde ich wunderschön, aber ich muss gestehen mit Schnee sieht das auch toll aus.
    Wollen wir hoffen, dass die Bienen und Hummeln vorher schon fleißig waren und es doch im Herbst etwas an Obst gibt.
    Kann es sein, dass ich daran Schuld bin, habe ich doch in den vergangenen Monaten soooo viele Pullover gestrickt.
    Dir und Deiner Familie eine schöne Zeit im Frühling, wenn er doch endlich einmal kommt.
    Allerbeste Grüße
    Deine Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja herrliche Blüten am Baum. Ist ja irre bei Euch sieht es ja aus wie im Winter. Graupel hatten wir zwar auch und kalt, aber keinen Schnee, der liegen bleibt.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna,

    so ein wunderschöner Blütentraum und nun ist alles futsch. Das Bäumchen wird dann auch keine Zieräpfelchen tragen und die Bienen, ich glaube für die ist das auch ganz arg schlimm. So viel Schnee, nein, das braucht niemand mehr so kurz vor dem Mai.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anna,
    deinen verschneiten Garten ansehen tut richtig weh.
    Schnee soll ja angeblich die Obstblüte gegen Frost schützen. Ich hoffe, dass das stimmt. Um den wunderschönen Kirschbaum wäre es schade.
    Aber es sind ja nicht nur die Bäume, auch alle Pflanzen am Boden versinken im Schnee.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es keine Schäden gibt und der Schnee schnell wieder verschwindet.
    Herzliche Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Du sagst es; "Mutter Natur" hat immer die Überhand, ob wir wollen oder nicht. Bei uns war es genau so. Wir hatten schon 2x gemäht und überall kamen die ersten Knospen und Blüten...und jetzt hoff ich nur noch, dass ein Teil "überlebt" hat. Alle Gartenliebhaber und Blumenfreunde können unseren Frust wohl gut verstehen...
    Trotz allem wünsch ich dir ein schönes Wochenende!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Oh je, das ist ja traurig.
    Wer um alles in der Welt brauchte noch diesen Wintereinbruch? Niemand!!
    Schönes Wochenende für dich,
    Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...