1. Oktober 2016

Zitat im Bild

Bilder anklicken


Zitat im Bild eine sehr schöne Action bei Nova bei der es sich einfach lohnt mitzumachen.

Mehr könnt ihr wie gewohnt HIER sehen.


Das Zitat ist von "Dalai Lama"  und das Bild/er ist/sind mein Eigentum ! 

Das Kreuz habe ich in Heiligenblut fotografiert . Einige von Euch werden ihn schon erkannt haben rechts hinten im Bild und zwar den Großglockner....

Heiligenblut ist ein in  Kärnten hoch gelegenes Alpendorf ( 1288 m Seehöhe) und wird als Ausgangspunkt für den Besuch der Pasterze und für die Besteigung des Großglockners (3798 m) oft besucht. Heiligenblut ist Ausgangspunkt der Großglockner-Hochalpenstraße.


Geschichte:
Der Name „Heiligenblut“ rührt der Legende nach von einem Fläschchen mit dem Blut Christi her, welches Briccius (auch Briktius, Brictius, lat. für Friedrich), ein dänischer Prinz, der hier um 914 auf dem Rückweg von Konstantinopel von einer Lawine verschüttet wurde, in die Wade habe einwachsen lassen, um es vor Räubern zu schützen. Aus den Schneemassen, unter denen er begraben wurde, seien drei Ähren herausgewachsen, wodurch sein Leichnam und die Blutreliquie aufgefunden wurden. Als einige Bauern ihn begraben wollten, habe sich ein Bein störrisch geweigert, unter der Erde zu bleiben. Als man der Sache auf den Grund ging, fand man das Fläschchen, das seither im Sakramentshaus der 1460 bis 1491 erbauten Pfarrkirche des Hl. Vinzenz aufbewahrt wird. Einem Antrag der Gemeinde Heiligenblut, Briccius heilig zusprechen, wurde mangels Beweisen nie zugestimmt, was die Gemeinde nicht davon abgehalten hat, Briccius eine eigene Krypta und einen Altar zu errichten.


Großglockner-Hochalpenstraße...da müssen wir rauf...


 so nah und doch so fern...
Der Großglockner (häufig auch kurz Glockner genannt) ist mit einer Höhe von 3798 m ü. A. der höchste Berg Österreichs. HIER mehr...



Wiki sagt:
Die Pasterze ist mit etwas mehr als 8 km Länge der größte Gletscher Österreichs und der längste der Ostalpen. Sie befindet sich am Fuße des Großglockners im obersten Talboden des Mölltales (Pasterzenboden), und ist das Quellgebiet der Möll. Seit 1856 hat ihre Fläche von damals über 30 km² um beinahe die Hälfte abgenommen.... Hier gehts weiter...




links : Großglockner, Mitte: Pasterze, rechts: Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte


hier die Beobachtungswarte noch mal von der Nähe


 und Murmeltiere zum Angreifen nah...

Den Großglockner aus der Nähe zu sehen war schon immer ein großer Wunsch von mir. Nun hat es endlich geklappt und bin heute noch genauso davon fasziniert wie am Tag an dem ich ihn live vor Augen hatte...

Bilder sind mein Eigentum!!!

Kommentare:

  1. ...und wir durften mitreisen ;-) Danke dir vielmals dafür liebe AnnA. Wirklich ein Traum und dieser Blick belohnt jeden einzelnen Schritt. Dazu noch solch fantastisches Wetter und eine herzliche "Begrüssung" vom Franzl. Bin wirklich begeistert, auch von der vielen Info die sehr interessant ist.

    Ein dickes Dankeschön ebenfalls für das schöne ZiB. So wahre Worte, das solle man auch nie machen. Freue mich sehr darüber und wünsche dir nun noch ein superschönes Wochenende.

    Liebste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Begeistert bin ich Deiner Erzählung und den Bildern gefolgt. Einem Pfad, den ich vermutlich nicht schaffen kann. Die Stille, die herrliche Stimmung - es muss beeindruckend sein.
    Und Dein Zitat gefällt mir besonders, da Geduld oft mit Schwäche verwechselt wird, umso erstaunter sind die Mitmenschen wenn man sich dann zur Wehr setzt! Habe das selbst oft genug erlebt...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Ein großartiges Panorama, das mir selbst Bewunderung entlockt. Eignartiger Weise beschleichen einen vor einer Bergkulisse eher Gefühle von Erhabenheit, als vor der Weite des Ozeans. Vom Gletscher ist wohl nicht mehr viel zu sehen?
    Der Dalai Lama ist wohl der lebende Beweis für dieses seiner Zitate

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschön stimmiges ZiB und dazu mit so vielen tollen Fotos, die Geschichte finde ich besonders interessant (ich mag solche Erzählungen).
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna,
    danke für wunderbare Bilder zum Wochenende! Das Zitat gefällt mir auch sehr ....
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. ein tolles zitat, wie sage ich immer:
    vergeben und vergessen, sind zwei unterschiedliche dinge.

    danke auch für den schönen spaziergang.

    lg
    andrea

    AntwortenLöschen
  7. Dein Spruch enthält wahres und die Wanderung ist interessant mit der Geschichte.
    Da geht es ziemlich hoch hinaus, aber ein wunderrbarer Blick ist die Belohnung.
    Herzliche Grüße in den Samstag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  8. Und wann treffen wir dort aufeinander ...

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Fotos zeigst du hier - der Spruch hat sehr viel Wahres

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Dein Bild und Spruch sind einfach toll!
    Haben wir doch noch vor ein paar Tagen auch noch die Berge gesehen. Ich finde sie immer wieder überwältigend schön.

    wünsche dir ein schönes Wochenende
    Paula

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anna,

    einfach herrlich sind Deine Aufnahmen und mich immer wieder auch eine schöne Erinnerung. Wunderschön auch das erste Foto mit dem Zitat - der Blick ist fantastisch.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Danke das Du uns mitgenommen hast auf diese schöne Beobachtungstour!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Bergbilder und ein wirklich gutes Zitat!
    LG, Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Wie recht er doch hat, der Dalai Lama
    und die Bilder vom Glockner-Gebiet sind wunderschön.
    Schönen Sonntag,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Anna,
    traumhaft schöne Fotos. Wir waren gerade zwei Wochen im Oberallgäu und kommen aus dem schwärmen nicht mehr herraus.

    In Deinem Zitat ist sehr viel Wahrheit drin. Vergeben und vergessen sind zwei verschiedene Dinge.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Schöne ERinnerung liebe Anna,
    die Großglockner Hochalpenstraße sind wir in unseren Urlauben in Zell am See meist auch gefahren. Sogar ganz hinten an der Pasterze waren wird. Leider löst die sich ja auch durch die Wärme auf. DAs wäre schaden, denn der Gletscher ist etwas ganz besonderes.

    Vielen Dank für die schönen Bilder.

    Ne ne, da hat der Mann schon recht. Man muß es nicht.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anna,
    ich freue mich sehr, dass du uns und mich in die Bergwelt Österreichs mitgenommen hast.
    Danke für die viele Mühe und deine tolle Beschreibung und für die tollen Fotos!
    Das Zitat von *Dalai Lama* und dein Foto kombiniert gefallen mir sehr gut!
    Ein weiser auch mut-machender Spruch!
    Sei herzlich gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  18. Herrliche Fotos liebe AnnA!! Ich kenne Heiligenblut auch so schön ist es dort, gerade die Bergwelt hast Du so gut eingefangen mit Deiner Kamera. Ich mag auch Dein Zitat dazu♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...