28. Dezember 2016

Deko-Glas-Silvester

Mit einem Deko-Glas hat mein Blogger-Jahr 2016 begonnen und da mir das Anfertigen dieser Gläser viel Freude bereitet, werde ich das Blogger-Jahr auch mit einem Deko-Glas beenden.  
Der Jahreswechsel steht uns ins Haus und das verschenken von Glücksbringer gehört für mich einfach dazu.
Ich persönlich verschenke nur selbst gewerkelte, sie sind zwar mit reichlich Arbeit verbunden, nur meine Glücksbringer ( siehe auch HIER und HIER) gibt es nirgends zu kaufen, sie sind einzigartig und sehen zudem zuckersüß aus.

Taaaaa-daaaaa.... mein diesjähriger Glücksbringer in Form eines Deko-Glas!!!


gewerkelt habe ich davon ein ganzes Dutzend...😊😊


Die schwarzen Punkte an den Flügelchen habe ich aus schwarzem Filz ausgeschnitten.Ein Wimpernaufschlag hat das süße Käferle- zum dahinschmelzen*gg* Die Kleeblätter sind eine Eigenkreation von mir. Um das Ganze perfekt abzurunden, habe ich das Glas noch mit „Goldenem Naschwerk.“ gefüllt...
Die russische Anleitung für das Marienkäferle findest du HIER.

Rückblickend habe ich in diesem Jahr, gelacht, geweint, gefeiert, genommen und gegeben. Gelebt, erlebt und geliebt, gemacht und getan.
Gewonnen, vieles verziehen, akzeptiert und toleriert, aber auch Fehler gemacht.
Ich habe gesungen, gebetet, Freunde gefunden und Freunde verloren.
 Getrauert, gehofft, manches bereut und Freude gemacht.
Ich bin dankbar für jeden Glücksmoment und jede Enttäuschung, denn jede Erfahrung war mir ein Lehrmeister.
Schlechtes losgelassen und gutes mitgenommen.
Mit einem Herz voller Hoffnung und Zuversicht nach vorne schauend, kann für mich das Neue Jahr beginnen. Neues Licht, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel…


Einen guten Start ins neue Jahr das wünsche ich Dir und ganz viel Glück bei allen was du tust.

💕herzlichst deine AnnA

8. Dezember 2016

Dezember-Deko-Glas

Mein Jahresprojekt jeden Monat ein Deko-Glas zu gestalten ist nun zu Ende. Das 12. und somit letzte Glas im Bunde widme ich, wie könnte es auch anders sein-der Weihnachtszeit. 
Zum Geburtstag habe ich mitunter ein  Häkelbuch ( Das Weihnachtshäkelbuch )geschenkt bekommen, das tolle Inspirationen zum Nachhäkeln beinhalten. Somit war die Findung des Mottos  für das 12 Glas kein Problem mehr.


Eine Weihnachtsmaus spielt die Hauptrolle, ist sie nicht zuckersüß mit ihren Kulleraugen!?!?! Im Gegensatz zu mir scheint sie im obligatorischen Weihnachtsstress zu sein, denn sie hat im Eifer des Gefechtes ihre Zipfelmütze verloren. Was sich in den Päckchen verbirgt und vor allem für wen sie wohl bestimmt sind? –Hach diese unbändige Neugierde…😁😂😃
Natürlich gehört auch ein Weihnachtsbaum dazu.🎄 Ein goldener Stern und aufgenähte Perlen schmücken das zierliche Bäumchen. Als Sockel dient ein Schraubverschluss den ich umhäkelt habe. Eine goldene Klöppelspitze am Deckelrand rundet die ganze Szene perfekt ab.



Zwölf  Gläser habe ich nun angefertigt. Die einzige Herausforderung war immer wieder zu überlegen, welches Motto passend zum jeweiligen Monat sein könnte.
So kann ich abschließend sagen, das Jahresprojekt war eine große Herausforderung und Anforderung an meine Kreativität. Ich bin stolz, dass es mir so gut gelungen ist und dass meine Gläser  so gut angekommen sind :-)
Ob ich irgendwann mal wieder ein Jahresprojekt machen werde, steht in den Sternen, denn in solchen Arbeiten steckt viel Zeit und Aufwand wenn man es so perfektionistisch machen will wie ich es gerne mag.

Wenn du möchtest, kannst du dir sämtliche Deko-Gläser  in der Sidebar  Kategorie „Deko-Glas“ noch mal ansehen.


7. Dezember 2016

Sterne und...

Den Abschluss meiner Weihnachtsbasteleien  bilden  genähte Sterne und Engelsflügel. Nachdem die Stoffauswahl  beschlossene Sache war, konnte die Umsetzung beginnen. Vorlagen für die Sterne und die Engelsflügel findet man zahlreich im Internet. Bänder, Spitzenborten und verschiedene Knöpfe geben den Sternen den nötigen Touch.


 Die Engelsflügel habe ich mit einer Paketschnur und einer Schelle dran verziert.


Zum Schluss eine Aufhängung dran gemacht und der neuen Besitzerin übergeben.

Eine Auftragsarbeit die richtig Spaß gemacht hat, denn ich konnte mal wieder meine Nähmaschine aktivieren.

6. Dezember 2016

Mooskugeln


Für den Körper als Unterbau habe ich reichlich Zeitungspapier zusammen geknüllt .Damit sie auch wasserdicht ist, wird sie  anschließend  in eine Plastiktüte gesteckt, mit Draht umwickelt und zu einer Kugel geformt.
Nun kommt das Moos das ich bei unseren Wanderungen immer fleißig sammle ins Spiel.
Man nimmt die Moosplatten und legt sie um die Kugel drum herum und umwickelt sie solange mit Draht bis sich eine schöne runde Kugel gebildet hat und kein Moos mehr absteht.
Vom Sternenkranz sind noch ein paar Sterne übrig geblieben und die ergänzen  mit ein paar Zweigen die Mooskugel perfekt.



Die Mooskugeln passen sehr gut zu unserem hölzernen Rudi, der auch Marke Eigenbau ist. Eine schlichte und einfache Advents-Deko für unsere Gartenhaus-Terrasse.

5. Dezember 2016

Sterne-Lichter-Kranz

Die nächste Bestellung ist fertig und hängt  auch schon an ihrem vorgesehen Platz.
Ein Türkranz für die Advents und Weihnachtszeit wurde gewünscht, wie er aussehen soll und welche Materialen ich verwende, war ganz mir überlassen…
Ausgangspunkt war ein weißer Kranz, den umwickelte ich mit einer Batteriebetrieben Lichterkette. Die Sterne habe ich aus Soft-Ton angefertigt.


Die Tonmasse härtet an der Luft und ist auch für den Brennofen geeignet.  Die Sterne habe ich in unterschiedlichen Größen ausgestochen. Für Strukturen kannst du zb. Spitzendeckchen,  Knöpfe, Gürtelschnallen oder Zweige von der Thujenhecke verwenden, da sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Wenn du die Sterne aufhängen willst, vor dem Trocknen mit einem Trinkhalm ein Loch rein stechen.
Ich habe meine Sterne nach dem Trocknen noch mit weißer Acrylfarbe bemalt damit sie so richtig weiß sind. Der getrocknete Ton ist weiß-beige und das hat mir nicht gefallen.  Wer mag kann auch noch Glitzer mit einstreuen.
Anschließend die Sterne mit Heißkleber aufkleben. Als Highlight habe ich noch Dekosterne mit viel Glitzer drauf - mit verarbeitet. 


Eine passende Schleife dazu, und fertig ist der Sterne-Lichter-Kranz….



Sieht doch mega aus….

3. Dezember 2016

Zitat im Bild



 Zitat im Bild eine sehr schöne Action bei Nova bei der es sich  lohnt mitzumachen.
Mehr könnt ihr wie gewohnt HIER sehen.

Bild ist mein Eigentum und das Zitat kommt aus Indien


Das Bild habe ich im Park von Schloss Eggenberg aufgenommen.
Schloss Eggenberg in Graz ist die größte und bedeutendste barocke Schlossanlage der Steiermark.


Seit 1. August 2010 UNESCO Weltkulturerbe.
Erbaut vom Architekten Giovanni Pietro de Pomis, der auch das Mausoleum Ferdinands in Graz plante.
365 Fenster, 31 Räume pro Stockwerk, 24 Prunkräume mit 52 Türen und insgesamt 60 Fenstern, 4 Ecktürme - alles Anspielungen auf die Zeit, auf Jahreszeiten, Wochen, Tage, Stunden, Minuten. Dieses von damals noch neuen gregorianischen Kalender beeinflusste Zahlenspiel liegt dem Schloss zugrunde…HIER MEHR


Wir konnten das Schloss von innen leider nicht besichtigen, da es an diesem Tag für Besucher geschlossen war. Dafür aber haben wir die Schlossanlage erkundet… 


beeindruckend was die Natur zu bieten hat…


 ein riesiger Baumkrebs...Als Baumkrebs werden verschiedene Pflanzenkrankheiten bezeichnet, die durch die Infektion der Rinde und des Holzes mit Bakterien oder Pilzen verursacht werden. Es handelt sich damit nicht um eine umschriebene Erkrankung.


Nein, nein nicht schief fotografiert, der wächst einfach nur schief ...😃



Diese wunderbare alte Blutbuche, die 1832 gepflanzt wurde,ist in ihrer Vitalität bereits sehr eingeschränkt. Immer mehr Teile des Baumes sterben ab,er nähert sich langsam seinen letzten Lebensjahren.


er scheint sich wohl zu denken >>>> setzt di a bissl her zu mir ... :-)


so ein wunderschönes Tier...

So  nun wünsche ich dir einen schönen 2. Advent mit herzlichen Grüßen Anna

1. Dezember 2016

Sterne

Anhäkeldeckchen umhäkeln, dass ist mal was ganz Neues für mich. Eigentlich eine ganz simple Arbeit, denn das  Deckchen aus schön strukturiertem Material mit fertig eingefassten Lochrand muss nur umhäkelt  und mit einer Blüte verbunden werden.. .


Passend für die Weihnachtszeit  habe ich mich für die Farben Rot und Grün entschieden, denn sie stellen die traditionell, christlichen Symbolfarben von Advent und Weihnachten dar...


Gehäkelt habe ich mit Filethäkelgarn "Elisa"und mit Nadelstärke 1,25 ...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...