31. März 2017

Höhenmeter...

Tagtäglich bewältige ich am Weg zur Arbeit rund 4oo Höhenmeter.( natürlich mit dem Auto, zu Fuß wäre das viel zu weit J
 Ist im Grunde ja nur ein Klacks,  guckt man sich jedoch die Natur an,  wird ersichtlich wie groß der Unterschied zwischen hier wo ich lebe und 400 Höhenmeter weiter unten wird. Man  möchte  meinen ich wohne  direkt unter dem Gipfelkreuz nahe dem Gletscher.😂 Die Vegetation hinkt bei uns  hier oben gewaltig  hinterher. Nur, wie sollte es auch anders sein, ist doch  unser Garten jeden Morgen  schockgefrostet und vor Kälte erstarrt.❆❅❄

Nun aber zu den  Vergleichsbildern:
Links , das sind Bilder aus meinem Garten, rechts sind  Bilder die ich am Weg zur Arbeit vom Auto aus gemacht habe… nähere Details diesbezüglich erspare ich uns, ich sage nur „No Risk No Fun!!! *ggg*

Es gibt so gut wie keinen Garten, wo die Forsythie nicht zu finden ist…

 Aktuell habe ich 18 Rosenstöcke im Garten, angefangen von Kletter-, Busch-, Edel- bis hin zu Duftrosen und es werden bestimmt noch einige dazu kommen, denn an Platz mangelt es ja nicht...

Die Früchte der Johannisbeere verarbeite ich kombiniert mit Himbeeren zu Gelee …

Auf die Fliederblüte freue ich mich heuer ganz besonders, denn letztes Jahr hatte der späte Wintereinbruch im April alles kaputt gemacht..

Ein blühender Magnolienbaum ist der Inbegriff für den Frühling…

Eine Pflanze die mich jedes Jahr aufs Neue begeistert mit ihren vielen und üppigen gut duftenden Blüten…

Langsam aber sicher könnte der Rhabarber aber in Schwung kommen…

Ich bin ja mal gespannt, ob unsere Marillen auch so schön blühen werden…


bis dahin 
herzlichst AnnA

Kommentare:

  1. Liebe Anna
    sehr anschauliche Bilder, vor allem
    so gestochen scharf. Mir geht es genauso,
    wenn ich vom Mühlviertel nach Linz fahre,
    man glaubt gar nicht, wie groß der Unterschied ist.
    Aber schön langsam wird es auch bei uns frühlingshaft.
    LG und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna
    du hast wunderschöne Impressionen mit gebracht und der Vergleich hinkt wirklich gross von deinem Garten mit den anderen weit unten. Aber bald wird es auch bei dir mehr sein was aufblüht.
    Ich wünsche dir einen schönen Arbeistag und Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. So weit ist die NAtur bei uns noch nicht ,aber viel weiter als im letzten Jahr. Jeden Tag gibt es was neues schönes zu sehen... einfach nuir herrlich.
    So eilen wir deinen Bildern hinterher ;O)
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    zur Arbeit muss ich auch rund 300 Meter den Berg runter und der Unterschied ist schon gewaltig, manchmal haben wir hier oben in den "Bergen" Schnee und unten im Tal regnet es, ja und der Frühling braucht immer etwas länger. Bei uns ist allerdings alles schon etwas weiter als bei Dir, jedenfalls nach den schönen Fotos zu urteilen, aber Du wohnst ja auch noch höher als wir.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna,
    sieh es positiv. Dann hast du die ganzen Frühlingsfreuden noch vor dir. 400 m hört sich nicht so viel an, wirkt sich aber sichtbar aus.
    Ein schönes Wochenende und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anna, Dein Kommentar bei mir hat mich neugierig gemacht. Und nun bin ich hier. Und was muss ich sehen? Bist Du etwa schon länger eine stille Leserin von mir?
    'Kreativ sein, ist eine Art zu leben'. Das gefällt mir. Und da, wo Du lebst, würde ich gerne Urlaub machen. Und jetzt stöbere ich erst einmal bei Dir. 'Barbiekleider' haben mich neugierig gemacht. Viele Abende habe ich damit verbracht. Und wenn meine Tochter zu Freundinnen ging, hieß es immer: 'Bring Deine Barbiesachen mit.' Jedesmal fehlte dann das eine oder andere Teil. Es waren aber auch Schmuckstücke. Lang, lang ist's her...
    Ein schönes Wochenende wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anna, ja, die Unterschiede sind deutlich zu sehen. Aber ich denke deine Pflanzen werden bald genau so schön blühen und in die Höhe schießen :-). Du kannst dich also noch freuen und der Weg zur Arbeit zeigt dir schon mal, was dir noch blüht. Hab ein ganz sonniges und wunderbares Wochenende. Sei lieb gegrüßt. Christine

    AntwortenLöschen
  8. Also ich glaub nicht das es an den 400 Metern liegt

    AntwortenLöschen
  9. Liebe AnnA,
    Ja, es ist deutlich zu sehen, dass die Vegetation bei Euch am Berg noch nicht so entwickelt ist.
    Diese Unterschiede sind aber sogar von uns (Graz) in die Südost-Steiermark auszumachen.
    War am Dienstag in Radkersburg und Umgebung, da blüht ja alles noch um ein Alzerl mehr als bei uns.
    Dafür hast Du dann noch länger was, wenn's bei uns schon abgeblüht ist

    Auf jeden Fall ein schönes Wochenende und .... ich denk bis morgen *g*
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das kommt mit bekannt vor...so isses wenn man höher liegt, gell^^ Eigentlich hatte ich mal vor es hier bei mir mit Moringa zu versuchen, aber mich mit einem erfolgreichen Anbauer aus dem Süden der Insel unterhalten meinte er das es nix würde.

    Man kann bei mir selbst auf dem Grundstück (Terrassenbau) schon Unterschiede feststellen.

    Ist aber toll wie es nun bei dir anfängt mit den Blüten, und im Grunde doch auch klasse, denn so hast du unten schon volle Blüten und wenn es dort dann schon vorbei ist kannst du dich bei dir noch daran erfreuen.

    Tolle Aufnahmen hast du gemacht, danke dass du uns in den Garten entführt hast^^

    Tolle Wochenende und ganz liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anna,
    da hast du doch mehr davon, schöne Bilder im Internet und auf Blogs und später dann noch bei dir in Natura.

    Marillen, also Aprikosen wachsen bei uns nicht - zumindest habe ich noch nie welche gesehen - dazu ist es zu kalt.

    Ich habe mal eine Fahrradtour von Passau nach Wien gemacht, da sind wir durch dieWachau gefahren und haben Marillen gesehen und auch den Likör genossen.

    Schön, dass du uns deinen Garten gezeigt hast.

    Lieben Gruß Eva
    schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Anna,
    was für ein wunderschöner Blütenreigen, der sich da jetzt schon in Deinem Garten entfaltet. Johannisbeeren liebe ich seit jeher und mir läuft bereits das Appetitswässerchen im Mund zusammen, wenn ich lese was Du daraus machst! Die einzelnen Pflanzen, ich denke an die Pfingstrosen, den Rhabarber im Garten, die sich noch vollkommen bedeckt halten. Hier dauert in der Augsburger Region länger, bis es zu wachsen und blühen kommt. Aufgefallen ist's mir nach dem Zuzug von München in den südöstlichen Bereich, meine Eltern hatten dort ein Haus erworben, dass es wirklich um ein Grad kälter ist als in München.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe AnnA, Dein Beitrag gefällt mir sehr. Was tut frau nicht alles für schöne Bilder ..... Aber, es hat sich gelohnt!
    Sende Dir herzliche Grüße aus Andalusien, Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anna,
    ich finde Deinen Beitrag wunderschön. Das erinnert mich sehr an unsere Gegend hier. Wir liegen auch 6 Wochen hinter der Umgebung. Hier ist es morgens auch noch gefroren. Wenn ich Richtung Köln fahre ist auch schon alles am blühen und hier gucken gerade mal die Spitzen der Tulpenblätter aus dem Boden.
    Du hast Dir echt viel Mühe gemacht und wunderschöne Bilder geknipst. Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße aus der Momentan verregneten Eifel, Heike.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anna,
    ohhh was für schöne frühlingshafte Bilder.
    Ach ich freue mich über die nun wieder wärmeren Tage. Heute saß ich schon ganz lang auf dem Balkon.
    Vielen Dank für deine lieben Worte bei mir.
    Ich wünsche dir noch ein schönes restliches Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  16. ....Höhenmeter - davon können wir hier auch ein Liedlein singen. Bei uns wird´s langsam "grünlich",
    an der Donau draußen blüht und duftet der Frühling!!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anna,
    schöne Gartenbilder. Ich bin im Moment auch täglich draußen und kann immer wieder etwas Neues entdecken. Hach, es ist so schön wie jetzt wieder alles blüht und grünt - ich liebe es so sehr!

    Ganz viele liebe Grüße und Dir einen wunderschönen Abend, CriCra

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Anna,
    von Bergen können wir hier nur träumen, bei uns ist alles platt :-)
    Schöne Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße von Petra. Die jetzt deine neue Leserin ist :-))

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...