12. März 2017

T in die → neue Woche

Maria Lankowitz ist ein Wallfahrtsort und eine Marktgemeinde mit 2895 Einwohnern in der Weststeiermark westlich von Köflach und der Bezirkshauptstadt Voitsberg,

Bevor unsere Reise weiter geht , schauen wir uns die Wallfahrtskirche Maria Lankowitz an.


Maria Lankowitz ist bekannt für Bittprozessionen und Wallfahrten.


 Die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung wurde 1678 bis 1681 in ihrer heutigen Form vom Baumeister Jakob Schmerlaib anstelle einer älteren, angeblich 1437 von Ritter Georg von Graden 1446 gestifteten Kirche errichtet. 

wir treten ein....


Die Kirche mit barockem Hochaltar, Gnadenbild  Schatzkammer und Antoniuskapelle ist das „Juwel“ des zweitgrößten Wallfahrtsortes der Steiermark.


 Die beiden Seitenkapellen wurden im Jahre 1712 dazu gebaut. 


Im Inneren der Kirche befindet sich die wundertätige Gnadenstatue – eine gotische Schnitzfigur der thronenden Maria mit dem Kind.
Eine vor der Kirche stehende Tafel schildert den wundersamen Weg dieser Statue. Neben dem barocken Hochaltar und der 1894 geschaffenen prächtigen Kanzel prägen die Wand- und Deckenbilder des ital. Malers Felix Barazutti den Innenraum der Kirche.



Die 14 Kreuzwegbilder und das große Altarbild in der Seitenkapelle des Kreuzaltars stammen vom Maria Lankowitzer Künstler akad. Maler Toni Hafner. Von ihm wurden auch die 5 Heiligenbilder im Kirchhof 2002 gemalt und der Pfarrbevölkerung zum Geschenk gemacht.


 das Kriegerdenkmal rundet das schöne Bild des Kirchhofs ab.


BILDER SIND MEIN EIGENTUM!!!

Noch mehr T in die neue Woche gibt es bei NOVA zu sehen.

Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag bis bald AnnA


Kommentare:

  1. Was für ein wundervoller Ort der Ruhe den du mit den Aufnahmen toll präsentierst. Zumindest war es an deinem Besuchertag ruhiger dort und du konntest wirkich alles zeigen. Gefällt mir sehr gut; schon allein der bemalte Torbogen am Eingang und dann all die schönen Dinge die es zu sehen gibt. Danke dir vielmals dafür dass du uns mitgenommen hast und beim T mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen superschönen Sonntag und sende viele Grüsse

    N☼va


    P.S. Bitte ändere noch deine Verlinkung, da ist ein Bug reingeraten dann ich komme auf einen Handarbeitspost vom Jänner ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe AnnA,
    Asche auf mein Haupt ;-(((((((
    Vorbeigefahren (auf dem Weg zum Gaberl) bin ich schon oft, aber in der Kirche - noch nie! Welch ein Versäumnis. Hole ich demnächst nach.
    Wunderschön ist die Kirche sowohl Innen als auch Außen und der Altar ist wirklich ein "Juwel"
    Ein Dankeschön nach Kärnten, damit eine Steirerin die "eigenen" Sehenswürdigkeiten kennenlernt *g*

    Liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil ich schon wieder etwas tolles bei Dir versäumt habe - die Häkeljacke - bin ich Dir jetzt unauffällig gefolgt.
      Hoffentlich ist's recht.

      LG
      Elisabetta

      Löschen
  3. Guten Morgen Anna,

    eine wunderschöne Kirche und das zweitgrößte Wallfahrtsortgebäude der Steiermark.

    Habe mich gerade mal eingelesen. Bei Kriegerdenkmälern werde ich immer ganz
    ehrfürchtigt, seit ich auf dem Monte Cassiono die Gräber der gefallenen jungen Männer gesehen habe, die damals als sie starben, so alt waren, wie mein Sohn damals, wird es mir immer ganz ganz komisch ums Herz.

    Habe einen schönen Sonntag und ich sende die einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    Danke für diesen Rundgang durch einen wahrlich wunderbaren Bau. Eine herrliche Kirche ist das.
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. das ist einen wunderschön und prunkvoll gestaltete Kirche - das Tor davor gefällt mir ebenfalls sehr

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anna,
    eine sehr prachtvolle Kirche. So etwas gibt es bei uns leider nicht. Wenn die Kirche nicht überhaupt abgerissen wird. Unglaublich. Schön zu sehen, dass es wo anders noch so etwas Schönes gibt.
    Einen schönen Sonntag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna,
    meine Oma hat hier in Lankowitz gewohnt,
    also da werden Erinnerungen wach.
    Das Tor ist etwas ganz besonderes, genau
    wie der herrliche Altarraum.
    Danke dir und noch einen schönen Abend.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe AnnA, das ist sehr schöne und prachtvolle Kirche. Sieht man nicht mehr so oft. Tür und Tor sind schon besonders. Danke für den schönen Rundgang.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe AnnA,

    ach Du wohnst einfach in einer herrlichen Gegend, so schön!! Eine prachtvolle Kirche ist das, ein Juwel. Danke fürs Zeigen.

    Ich grüße Dich herzlich
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. ohhh
    das ist so wunderschön
    ein praechtiger Innenraum
    und der Torbogen -- einfach toll
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...